banner geleichbehandeln

Jeder Mensch hat per Gesetz das Recht auf ärztliche Behandlung. Trotzdem können zahlreiche Menschen, die ohne Aufenthaltsstatus in Deutschland leben, nicht zum Arzt. Nach Paragraf 87 Aufenthaltsgesetz ist das Sozialamt bei einer Kostenübernahme der Behandlung verpflichtet, die Daten an die Ausländerbehörde zu übermitteln. Damit würde den Betroffenen die Abschiebung drohen. Mit der Petition möchte die Kampagne die Übermittlungspflicht einschränken und allen Menschen – unabhängig ihres Status – ermöglichen, ohne Angst zum Arzt gehen zu können.

Nächste Woche ruft die GleichBeHandeln Kampagne zu einer Aktionswoche auf. Wir wollen die gewählten Parteien und Öffentlichkeit auf die Übermittlungspflicht aufmerksam machen und zum Handeln bzw. Unterschreiben aufrufen. Wir als Seebrücke Mainz, Armut und Gesundheit und Medinetz Mainz unterstützten die Aktionswoche mit einer Kundgebung am 06.10. um 10.00 am Schillerplatz in Mainz.
Unterstützt uns indem ihr zur Kundgebung kommt, die Petition unterschreibt und die Bilder der Aktionswoche teilt.
Gemeinsam für eine Abschaffung der Übermittlungspflicht.
#87behandeln
https://gleichbehandeln.de/

Redebeitrag Initiativausschuss für Migrationspolitik am 26.8.2021


Sprechstunde Update:

Seit Montag, dem 19. April 2021 findet unsere Sprechstunde nur nach telefonischer Voranmeldung statt. Wir bitten Sie, während der Sprechstunde eine Maske zu tragen.

From Monday, April 19, 2021, our Monday office hours will only take place after prior appointment by telephone. Please wear a face mask during the appointment.

Viele Grüße
Das Medinetz Mainz Team


Wir sind Medinetz Mainz! (Trailer 2021)
Direkter Link zu unserem Video auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=lSfeDOK7R9M

Um das YouTube-Video zu sehen müssen Sie die YouTube Cookies akzeptieren. Mit dem Laden des YouTube-Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube und Cookies von YouTube.

YouTube Datenschutzerklärung

UPDATE: Starting Monday, 07-13-2020, 18-19.45h, our weekly Monday consultation hour is starting again.

UPDATE: Ab Montag, den 13.07.2020, 18-19.45h, können wir wieder eine Sprechstunde im Caritas Zentrum anbieten.


Zum Thema Covid-19-Impfungen:

Hier finden Sie die Impfbus Tourdaten in Rheinland-Pfalz.

Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff (Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Moderna® von Moderna) – mehrsprachig: Dieser Aufklärungsbogen inkl. Einwilligungserklärung wurde vom Deutschen Grünen Kreuz e.V., Marburg, in Kooperation mit dem Robert Koch-Institut, Berlin, erstellt. Es werden 19 Sprachen vorgehalten. Das Blatt wird laufend aktualisiert: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Aufklärungsmerkblatt zur COVID-19-Impfung mit Vektor-Impfstoff (AstraZeneca®) – mehrsprachig: Dieses Aufklärungsmerkblatt und der Anamnese- und Einwilligungsbogen wurden vom Deutschen Grünen Kreuz e.V., Marburg, in Kooperation mit dem Robert Koch-Institut, Berlin, erstellt und sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ausschließlich im Rahmen ihrer Zwecke für eine nicht-kommerzielle Nutzung vervielfältigt und weitergegeben werden. Jegliche Bearbeitung oder Veränderung ist unzulässig. Es werden 19 Sprachen vorgehalten. Das Blatt wird laufend aktualisiert: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Vektorimpfstoff-Tab.html

Zu Corona // Covid-19

english below | français ci-dessous | español véase abajo | limba română vezi mai jos | версия на български | /srpski ispod/hrvatski ispod/crnogorski ispod/bosanski ispod

Die neuen Corona-Beschlüsse nach dem Bund-Länder Treffen vom 3. März finden Sie in 7 verschiedene Sprachen übersetzt unter: https://corona.rlp.de/de/service/information-in-your-language/

Rheinland-Pfalz spezifische Infos zum Coronavirus / COVID-19, auch Informationsblätter in mehreren Sprachen, finden Sie auf dieser Seite des AK-Asyl – Flüchtlingsrat RLP.

Die Stadt Mainz informiert über Aktuelle Beratungsangebote

Informationen in vielen Sprachen, zusammengestellt von der IOM Italien: COVID-19 info leaflet for migrant population

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Heranwachsende stellt auf der Sonderseite „Informationen zum Coronavirus für Geflüchtete und Fachkräfte“ fortlaufend Hinweise zur aktuellen Situation zur Verfügung. Hier unter finden sich auch bebilderte Informationen über die Aufklärung zu Symptomen und Prävention in 14 Sprachen.

Further information concerning Corona Virus/COVID-19 in various languages can be found here:

AK-Asyl – Flüchtlingsrat RLP: information leaflets (https://fluechtlingsrat-rlp.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19)

IOM Italien: Covid-19 Info Leaflet For Migrant Populations (https://admin4all.eu/news/covid-19-information-leaflet-for-migrant-population/)

BumF: Information on coronavirus for refugees (https://b-umf.de/p/mehrsprachige-informationen-zum-coronavirus/)

List of current consulting services in Mainz

Vous trouverez ici de plus amples informations sur le coronavirus dans différentes langues :

AK-Asyl – Flüchtlingsrat RLP: fiches d’information (https://fluechtlingsrat-rlp.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19)

IOM Italien: fiches d’information (https://admin4all.eu/news/covid-19-information-leaflet-for-migrant-population/)

BumF: Informations sur le coronavirus pour les réfugiés (https://b-umf.de/p/mehrsprachige-informationen-zum-coronavirus/)

Liste des services de conseil actuels à Mayence

AK-Asyl – Flüchtlingsrat RLP: hoja de información (https://fluechtlingsrat-rlp.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19)

IOM Italien: Covid-19 hoja de información para migrantes (https://admin4all.eu/news/covid-19-information-leaflet-for-migrant-population/)

BumF: información sobre el coronavirus para refugiados (https://b-umf.de/p/mehrsprachige-informationen-zum-coronavirus/)

Lista de todos centros de consulta en Mainz

Un serviciu medical alternativ în Mainz este Organizația Ambulanță fără frontiere (Ambulanz ohne Grenzen: https://www.armut-gesundheit.de/was-wir-tun/ambulanz-ohne-grenzen-2/).

Mai multe informații despre Coronavirus/COVID-19 în diverse limbi:

AK-Asyl – Flüchtlingsrat RLP: pliante informative

(https://fluechtlingsrat-rlp.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19)

IOM Italien: Covid-19 pliant de informare pentru migranți (https://admin4all.eu/news/covid-19-information-leaflet-for-migrant-population/)

BumF: Informații pentru refugiați

(https://b-umf.de/p/mehrsprachige-informationen-zum-coronavirus/)

Lista actualizată a serviciilor de consultații medicale în Mainz

щом центърът отново е отворен за работа.

При здравословни проблеми, можете да се свържете с нас на телефон: 0176-62033302.

Също така можете да се обърнете към Ambulanz ohne Grenzen ( https://www.armut-gesundheit.de/was-wir-tun/ambulanz-ohne-grenzen-2/).

Информация за Corona/COVID19 в Рейнланд-Пфалц, както и брошури на различни езици, можете да намерите тук:  AK-Asyl-Flüchtlingsrat RLP (https://fluechtlingsrat-rlp.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19)

На страницата BERATUNGSSTELLEN са изброени специализирани лица за консултации по различни въпроси.

Информация на различни езици, събрана от IOM Italien: https://admin4all.eu/news/covid-19-information-leaflet-for-migrant-population/

Също така на страницата на Бундессъюз на непридружени непълнолетни бежанци за деца, юноши и подрастващи бежанци можете да следите новини за настоящата ситуация: Sonderseite „Informationen zum Coronavirus für Geflüchtete und Fachkräfte“ . Тук също можете да намерите илюстрирана информация за симптомите и превенцията на вируса на 14 езика.

Daljnje informacije o Corona Virus / COVID-19 na raznim jezicima mogu se naći ovdje:

AK-Asyl – Flüchtlingsrat RLP: informativne brošure (https://fluechtlingsrat-rlp.de/informationen-zum-coronavirus-covid-19)

IOM Italien: Covid-19 Brošura sa informacijama za migrantsku populaciju (https://admin4all.eu/news/covid-19-information-leaflet-for-migrant-population/)

BumF: Podaci o koronavirusu za izbeglice (https://b-umf.de/p/mehrsprachige-informationen-zum-coronavirus/)

Lista trenutnih servisa za savetovanje u Mainz


Medinetz Mainz e.V. ist eine Anlaufstelle für Asylbewerber*innen, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere, die in Mainz leben und keine Krankenversicherung haben. Wir arbeiten mit Ärzt*innen, Laboren und Kliniken zusammen und vermitteln medizinische Behandlungen, Laboruntersuchungen und Schwangerschaftsvorsorge. In unserer Sprechstunde können Sie sich mit Ihrem gesundheitlichen Problem an uns wenden. In einem ersten Gespräch lernen wir Sie kennen, um einzuschätzen, wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Wir vermitteln wir Sie an Ärzt*innen, die Flüchtlinge und Migrant*innen anonym und kostenlos bzw. kostengünstiger behandeln. Bei Bedarf begleiten wir Sie zu Ihrem Termin und vermitteln einen Dolmetscher*in. Die Anonymität unserer Beratung ist selbstverständlich gewährleistet. Persönliche Daten werden nicht gesammelt. Medinetz Mainz gibt keine Informationen an staatliche Behörden weiter.

Sprechstunde immer montags von 18 – 19.45 Uhr (außer an Feiertagen und Rosenmontag).
Caritas-Zentrum Delbrêl
Aspeltstr. 10
55118 Mainz-Neustadt
Telefon: 0176-62033302
(Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört)