logoHerzlich willkommen auf den Internetseiten von Medinetz Mainz e.V.  – Medizinische Vermittlungsstelle für Flüchtlinge, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite Medinetz Mainz e.V.

Unser aktueller Infobrief


Medinetz Mainz ist eine Menschenrechts-Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Situation von Flüchtlingen und MigrantInnen zu verbessern, die durch die Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland ganz oder teilweise von medizinischer Versorgung ausgeschlossen werden.  Wir vermitteln in den Sprechstunden medizinische Hilfe für Flüchtlinge und Migrant*innen ohne Aufenthaltsstatus. In einem Gespräch wird festgestellt, durch welche Fachärzt*innen eine Behandlung am besten begonnen werden sollte.

Anschließend erfolgt die Vermittlung an die Ärztinnen und Ärzte, die sich bereit erklärt haben, Flüchtlinge und Migrant*innen anonym und kostenlos bzw. kostengünstig zu behandeln. Bei Bedarf können wir Übersetzer*innen vermitteln. Gegebenenfalls ist es auch möglich, Treffen an einem anderen Ort oder zu anderen Zeiten zu vereinbaren.  Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört. Die Anonymität der Beratung ist in jedem Fall gewährleistet. Persönliche Daten werden nicht gesammelt. Medinetz Mainz gibt keine Informationen an staatliche Behörden weiter.

Sprechstunde immer montags von 18 – 19.45 Uhr (außer an Feiertagen und Rosenmontag).
Caritas-Zentrum Delbrêl
Aspeltstr. 10
55118 Mainz-Neustadt
Telefon: 0176-62033302
(Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört)Größere Kartenansicht