logoHerzlich Willkommen auf den Internetseiten von Medinetz Mainz e.V.  – Medizinische Vermittlungsstelle für Flüchtlinge, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite Medinetz Mainz e.V.


Aktuelles

Medinetz Mainz e.V. ist beteiligt an dem Projekt Alameda – Allee der Begegnungen. Die Allee der Begegnungen ist eine Kunstaktion am Rheinufer in Mainz, die am 25./26. August 2016 stattfindet. weiter lesen

13.7.2016 | Offener Brief an Sozialdezernent Merkator zum Artikel in der AZ – Mainz am 02.07.2016 und zu seinen Reaktionen

8.6.2016 | Unsere Argumente für die Einführung der eGK für Geflüchtete

Informationen zur Einführung der eGK, bundesweit: Gesundheit für Geflüchtete, Informationsportal von Medibüros/Medinetzen

Unsere  aktuellen Forderungen an die Politik


Medinetz Mainz e.V. ist eine Anlaufstelle für Asylbewerber, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere, die in Mainz leben und keine Krankenversicherung haben. Wir arbeiten mit Ärzt*innen, Laboren und Kliniken zusammen und vermitteln medizinische Behandlungen, Laboruntersuchungen und Schwangerschaftsvorsorge. In unserer Sprechstunde können Sie sich mit Ihrem gesundheitlichen Problem an uns wenden. In einem ersten Gespräch lernen wir Sie kennen, um einzuschätzen, wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Wir vermitteln wir Sie an Ärzt*innen, die Flüchtlinge und Migrant*innen anonym und kostenlos bzw. kostengünstiger behandeln. Bei Bedarf begleiten wir Sie zu Ihrem Termin und vermitteln einen Dolmetscher*in. Die Anonymität unserer Beratung ist selbstverständlich gewährleistet. Persönliche Daten werden nicht gesammelt. Medinetz Mainz gibt keine Informationen an staatliche Behörden weiter.

Sprechstunde immer montags von 18 – 19.45 Uhr (außer an Feiertagen und Rosenmontag).
Caritas-Zentrum Delbrêl
Aspeltstr. 10
55118 Mainz-Neustadt
Telefon: 0176-62033302
(Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört)
Größere Kartenansicht