logoHerzlich Willkommen auf den Internetseiten von Medinetz Mainz e.V.  – Medizinische Vermittlungsstelle für Flüchtlinge, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite Medinetz Mainz e.V.


Aktuelles

10 JAHRE MEDINETZ MAINZ – WIR FEIERN TROTZDEM!

Samstag 19. November 2016
Hörsaal 505 der Universitätsmedizin Mainz

15:30 Uhr – Rückblick „10 Jahre Medinetz“ & Präsentation kooperierender Mainzer Initiativen

18:00 Uhr – Podiumsdiskussion „Ehrenamt: hilfreich, notwendig oder problematisch?“

ab 21:00 Uhr – Benefizparty im Baron mit jam[club], Musik von Eddy Hernández / Output D, M&M’s Schokoperlen der Tanzmusik

Eintritt frei – Spenden willkommen (Spendenvorschlag 4 €)

 


15.10.2016 | Kaffee und Kuchen für einen guten Zweck. Spende des Wanzenmarktes unter anderem an Medinetz Mainz e.V.. Wir bedanken uns ganz herzlich! zum Artikel in der Allgemeinen Zeitung

13.10.2016 | Pressemitteilung „Zehn Jahre Medinetz Mainz: Lösen wir uns auf?“
In den zehn Jahren, die Medinetz Mainz e.V. bereits besteht, war es immer das Ziel, einmal diese Nachricht melden zu können: Unsere Arbeit wird nicht mehr gebraucht. Leider ist sie heute nötiger denn je. Darauf macht die Benefizparty am 19.11. ab 21 Uhr im Baron aufmerksam. (…) Zur Pressemitteilung

28.8.2016 | Preisverleihung „Ehrensache 2016“ in Mainz
Wir freuen uns sehr über den Ehrensache-Preis, den wir am 28.8.2016 in Mayen verliehen bekommen haben. zum SWR Beitrag

13.7.2016 | Offener Brief an Sozialdezernent Merkator zum Artikel in der AZ – Mainz am 02.07.2016 und zu seinen Reaktionen

8.6.2016 | Unsere Argumente für die Einführung der eGK für Geflüchtete

Informationen zur Einführung der eGK, bundesweit: Gesundheit für Geflüchtete, Informationsportal von Medibüros/Medinetzen

Unsere  aktuellen Forderungen an die Politik


Medinetz Mainz e.V. ist eine Anlaufstelle für Asylbewerber, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere, die in Mainz leben und keine Krankenversicherung haben. Wir arbeiten mit Ärzt*innen, Laboren und Kliniken zusammen und vermitteln medizinische Behandlungen, Laboruntersuchungen und Schwangerschaftsvorsorge. In unserer Sprechstunde können Sie sich mit Ihrem gesundheitlichen Problem an uns wenden. In einem ersten Gespräch lernen wir Sie kennen, um einzuschätzen, wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Wir vermitteln wir Sie an Ärzt*innen, die Flüchtlinge und Migrant*innen anonym und kostenlos bzw. kostengünstiger behandeln. Bei Bedarf begleiten wir Sie zu Ihrem Termin und vermitteln einen Dolmetscher*in. Die Anonymität unserer Beratung ist selbstverständlich gewährleistet. Persönliche Daten werden nicht gesammelt. Medinetz Mainz gibt keine Informationen an staatliche Behörden weiter.

Sprechstunde immer montags von 18 – 19.45 Uhr (außer an Feiertagen und Rosenmontag).
Caritas-Zentrum Delbrêl
Aspeltstr. 10
55118 Mainz-Neustadt
Telefon: 0176-62033302
(Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört)
Größere Kartenansicht